LANGE LAUBE / STEINTOR

Hannover / 2007

Städtebaulicher Wettbewerb - Ankauf Idee und Ankauf Realisierung Lange Laube

Mit der Erweiterung der bestehenden Blockstruktur der City wird ein neuer Stadtplatz formuliert. Gegenüber der vorhandenen offenen Fläche ist dieser Platz deutlich kleiner, räumlich eindeutiger definiert und bildet so eine klare Sequenz in der Raumfolge der Laves’schen Achse. Die Lange Laube behält den Charakter einer klassischen Allee. Deren Motiv wird allerdings völlig neu interpretiert und bezieht sich thematisch auf die Herrenhäuser Gärten als dem Zielpunkt der Laves’schen Allee. Eine zweireihige, geometrisch geschnittene Baumreihe, rhythmisiert durch Lichtstelen, prägt das neue Image dieser Allee. Die Baumreihen bestehen aus geschnittenen Linden, die zusammen mit den Lichtstelen eine deutliche Fassung der Fahrradstraße, mit eigenem starken Charakter für die Lange Laube erzeugen.

45.000 m² BGF
ASP Architekten Schneider Meyer Partner