28. April 2022
Wettbewerbsgewinn "Esseler Straße Ost" in Schwarmstedt
Mit einem Entwurf für das neue Wohnquartier „Esseler Straße Ost“ in Schwarmstedt hat ASP im Rahmen eines Wettbewerbs den 1. Preis erhalten. Wir freuen uns gemeinsam mit dem Entwickler, der FF Res Immobilien GmbH, über den Erfolg.
28. März 2022
NEUBAU E-BUS-BETRIEBSHOF HAMBURG MEIENDORF
Deutschlands erster reiner E-Bus-Betriebshof Hamburg Meiendorf soll entstehen und bietet künftig mit 28.000 Quadratmetern Stellplätze und Ladestationen für insgesamt 128 E-Busse. Mit mehr Bussen und Bahnen, mehr Linien und mehr Haltestellen (“Hamburg-Takt”) will Hamburg die Mobilitätswende erreichen. Bis 2030 soll der Anteil des öffentlichen Verkehrs mit Bussen und Bahnen von zuletzt 22 % auf 30 % steigen. Wir sind erfreut, ein Teil dieses Prozesses zu sein, und ebenso über den Planungsauftrag.
15. Oktober 2021
Planungsbeginn der Nelson-Mandela-Schule in Hamburg
Wir freuen uns über die Beauftragung durch das Gebäudemanagement Hamburg zur Planung einer Zweifeldsporthalle mit Aula an der Hamburger Nelson-Mandela-Schule im Stadtteil Wilhelmsburg.
28. Januar 2021
Neues Projekt in Hannover-Stöcken
Beauftragt durch die FF Res Immobilien GmbH hat ASP die Planung eines Wohngebäudes im Hannoverschen Stadteil Stöcken übernommen. In dem 5-geschossigen Eckgebäude sollen 30 geförderte Wohnungen entstehen.
10. November 2020
ASP gewinnt Vergabeverfahren Neustadt in Holstein
Gemeinsam mit dem Vorhabenträger, der Norddeutschen Grundstücksentwicklungsgesellschaft (NGEG) aus Kiel, und Lichtenstein Landschaftsarchitekten belegt ASP den 1. Preis beim Konzeptvergabeverfahren um das Stadtwerkegrundstück in Neustadt in Holstein. Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt an der Ostsee.
9. Januar 2020
Landwehrviertel Osnabrück
Im Rahmen des Nachhaltigkeitspreis der Stadt Osnabrück wurde auch das durch ASP realisierte Landwehrviertel erwähnt.
Auswahlverfahren | Kronshagen | 2020 | 3. Preis
Kieler Straße in Kronshagen
Wohn- und Ladenflächen, Punkthäuser, Geschosswohnungsbau und Gewerbe: In Kiel-Kronshagen steht eine Quartiersentwicklung in der Ortsmitte in Ergänzung zum Rathaus und zum Marktplatz an. Der ASP-Entwurf nimmt die Intention des Auslobers und des Rahmenplans auf und entwickelt daraus eine zukunftsfähige und ökonomische Grundstruktur mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von hoher gestalterischer Qualität, die einen wertvollen Beitrag zum gemeinschaftlichen Wohnen bilden. Die unterschiedlichen Nutzergruppen, gespiegelt in den verschiedenen Haus- und Wohnungstypen, schaffen die gewünschte Diversität im neuen Quartier.