HOTEL UND WOHNEN AM HOHEN UFER

Hannover / 2009

ein 2. Preis Realisierungswettbewerb

Der Neubau wird behutsam in den wertvollen stadthistorischen Kontext integriert. Die Stadtsilhouette am Hohen Ufer komplettiert in Anlehnung an die frühere klassizistische Bebauung ein großmaßstäbliches Volumen als steinernde Stadtkante. Die kleinteiligere niedrigere Altstadtbebauung an der Burgstraße ergänzt ein gestaffelter Baukörper in Anlehnung an die Maßstäblichkeit der bestehenden Fachwerkarchitektur. Vom Leineufer wird ein neuer Durchgang zwischen Hotel und Wohngebäude zur Altstadt geschaffen.

16.600 m²
ASP Architekten Schneider Meyer Partner