WOHNPARK BATHILDIS

Bad Pyrmont / 2009

4. Preis Realisierungswettbewerb

Das städtebauliche Konzept für das generationenübergreifende Wohnprojekt basiert auf dem Prinzip einer vernetzten modularen Struktur. Eine aufgelockerte villenartige Baustruktur auf dem parkähnlichen Areal schafft eine räumliche und soziale Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Wohnformen.

Klare, einfache Bauvolumen als Grundmodule bilden durch eine freie Gruppierung mit versetzter Anordnung differenzierte Außenräume mit Bezug auf die besondere topografische Situation. Mit dieser Struktur wird sowohl eine Realisierung in Abschnitten als auch eine spätere Umwidmung von Teilflächen ermöglicht.

12.400 m² BGF
ASP Architekten Schneider Meyer Partner