S-FINANZZENTRUM ERFURT

Erfurt / 1998

Verwaltungszentrum / Akademie der S-Finanzgruppe Erfurt

Auf dem Gelände des ehemaligen Samenzuchtbetriebes Benary entsteht ein modernes Verwaltungszentrum mit der Akademie der S-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Dieses Zentrum hat unterschiedliche Nutzungen, die in mehreren „Häusern“ untergebracht sind, z.B. Unterrichtsräume, Büros und ein Boardinghouse/Hotel für die Lehrgangsteilnehmer der Akademie. In der Rotunde, dem Mittelpunkt des Gebäudekomplexes, liegen die gemeinschaftlichen Einrichtungen, wie Kasino, Cafeteria, Küche, Konferenz- und Gästespeiseräume. Der Entwurfsgedanke geht von dem Prinzip einer offenen Baustruktur in Analogie der charakteristischen Stadthäuser aus der Gründerzeit aus. Diese Typologie entspricht der Thematik „Häuser im innerstädtischen Park“. Dabei wird die städtebauliche Gliederung des Umfeldes aufgenommen und auf die Fläche transformiert.

Die auf dem Grundstück befindlichen schönen Backsteinbauten aus der Jahrhundertwende, wie das ehemalige Benary-Verwaltungsgebäude und der Speicher, werden unter Beibehaltung ihres solitärhaften Charakters umgenutzt in die neue Baustruktur integriert.

Landesbank Hessen-Thüringen
1994 - 1998
48.900 m² BGF
LP 1-9 Architekten Schweger + Partner Schweger Reifenstein Schneider Kohl Meyer