DOCK 4 SANDTORKAI 62

Hamburg Hafencity / 2005

1. Preis Wettbewerb

Nach Gewinn des Wettbewerbs Hafencity 1999 wurde der Masterplan für das Gesamtareal entwickelt und danach eine Weiterentwicklung einzelner Teilquartiere als Qualifizierung. Darunter auch das Teilquartier Sandtorkai gegenüber der historischen Speicherstadt.

Gemäß dem Masterplan besteht das Gebäude aus zwei über dem Wasser auskragenden Wohntrakten, die durch einen zentralen Erschließungskern verbunden sind und an den nördlich zur Straße hin angefügten Bürotrakt stoßen. Das repräsentative zweigeschossige Entrée liegt am Platz an der Ostseite, der zweite Eingang auf Polderniveau ist Zugang zu den Gewerberäumen und hochwasserfreier Fluchtweg zugleich. Die unterschiedliche Organisationsformen ermöglichenden Büroflächen orientieren sich zum öffentlichen Raum hin, während sich die Wohnungen an der Südseite dem Wasser zuwenden. Die vorgelagerte Loggia in Form einer umlaufenden Doppelfassade fungiert als Fluchtweg, Sonnen-, Wind- und Schallschutz und wird entsprechend der Nutzung variiert.

BAUHERR:

Bauverein zu Hamburg Immobilien GmbH

BAUZEIT:

2003 – 2005

BAUVOLUMEN:

7.800 m² BGF

ENTWURF:

Wettbewerb Architekten Schweger + Partner Schweger Reifenstein Schneider Kohl Meyer; LP 1-5 u. künstl. OL ASP Architekten Schweger Partner Schneider Kohl Meyer