Wasserstadt Limmer - Portal zum neuen Stadtquartier

Hannover / 2019

Realisierungswettbewerb 3. Preis

Mit der Wasserstadt Limmer entsteht ein hochwertiges innenstadtnahes Stadtviertel, das direkt an Linden/Limmer anschließt, von Kanälen begrenzt wird und sich zum Landschaftsraum der Leineauen hin öffnet. Das Baufeld 12 grenzt das Quartier zur Haupterschließung Wunstorfer Straße hin ab und bildet das zeichenhafte, identitätsstiftende Entree zur Wasserstadt Limmer. Hier wird zugleich der zentrale Platz des Quartiers formuliert. Das Baufeld 12 besteht aus dem großen Doppelblock mit Einkaufszentrum und Stellplätzen sowie darüber angeordnet Pflegeeinrichtungen und betreutes Wohnen. Im siebengeschossigen Kopfbau davor liegen, über eine Passage angebunden, weitere Gewerbeeinheiten und darüber Microapartments.

Im Freiraum verbindet das Motiv der verschobenen, sich aufspannenden Rechtecke auf dem Boden die Zugänge zum Gebäude und bildet flächenhaft die den Nutzungen zuzuordnenden Außenräume ab und formt diese. Kleinteilige Außengastronomieflächen sorgen für eine Belebung der Platzbereiche.