CLIPPER ELB LODGE

Holzhafen Hamburg / 2003

2. Preis Internationaler Wettbewerb

Der Holzhafen Hamburg, ein Quartier in der Perlenkette am Elbufer entlang, ist seit einigen Jahren einer der Schwerpunkte der Hamburger Stadtentwicklung ‚zurück an die Elbe’. Kees Christiaanse/Astoc 1. Preis entwickelte mit großem Volumen den Uferbereich, ASP die kleinteilige Kante zum Elbhang mit einem Boardinghaus ‘Clipper Elb Lodge’ mit komfortablen Zimmern, Lounge, Wellnessbereich und Serviceangeboten. Der freie Blick auf Elbe und Hafen sind hier die besondere Attraktion.

Die Fassadenstrukturierung bildet zwischen den historischen Wohngebäuden und großen Speichergebäuden einen selbstbewussten zeitgemäßen Kontrast an der Großen Elbstraße mit kleinteiliger Plastizität in der großen Figur.

BAUHERR:

Büll + Dr. Liedke

BAUZEIT:

2000-2003

BAUVOLUMEN:

5.900 m² BGF

ENTWURF:

LP 1-9 Architekten Schweger + Partner Schweger Reifenstein Schneider Kohl Meyer