Erweiterung Grundschule Stammestraße

Hannover / 2015

Mit dem Erweiterungsbau wird das bestehende bauliche Ensemble in Hannover-Ricklingen komplettiert und zu einer neuen Ganzheit weiterentwickelt mit einem eigenständigen, zeitgemäßen architektonischen Ausdruck. Dabei definiert ein klarer einfacher Baukörper als kubischer Solitär zusammen mit den beiden Bestandsgebäuden eine neue räumliche Fassung des Schulhofes. Das dreigeschossige neue Gebäude ist mit einer über die gesamte Breite vorgelagerten, eingeschossigen Pausenhalle an die Giebelseite der alten Schule angebunden.

Die Fassadengliederung aus einem rötlich-gelben Mauerwerk und Deckenbändern aus großformatigem Werkstein beruht auf einem spielerischen Wechsel unterschiedlich breiter raumhoher Wandöffnungen zwischen den Geschossbändern.

BAUHERR:

Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Gebäudemanagement

BAUZEIT:

2014-2015

BAUVOLUMEN:

1.898 m² BGF

ENTWURF:

LP 1-9 ASP Architekten Schneider Meyer Partnerschaft mbB