NEUBAU QUARTIERHAUS

Hemmingen-Arnum / 2014

Das sogenannte Quartierhaus befindet sich in zentraler Lage eines neuen Wohnquartiers im Süden Hannovers. Es soll dienende und versorgende Funktionen erfüllen und das Zentrum des Quartiers markieren. Es beinhaltet ein soziales Konzept mit Raumangeboten für Kinderkrippe und Altenbegegnungsstätte, kleinen Handelsgeschäften, Praxen und Wohnungen. 

Der Baukörper ist ein signifikanter, eigenständiger Solitär am Quartiersplatz mit überdachtem Vor- und Eingangsbereich, Loggien und Balkonen in den Geschossen. Geplant ist eine einheitliche Fassadenoberfläche aus hellem Mauerwerk mit großzügigen, raumhohen Fenstern, teilweise mit Brüstungs- oder Seitenelementen.

BAUHERR:

GPI Glaser ProjketInvest GmbH

BAUVOLUMEN:

Mischnutzung 1.500m² BGF

ENTWURF:

LP 1-8 ASP Architekten Schneider Meyer Partnerschaft mbB