KONGRESSZENTRUM UND HOTEL ASTANA/KASACHSTAN

Astana / Kasachstan / 2008

1. Rang Realisierungswettbewerb

Das markante Kongresszentrum wird deutliche Akzente für Kultur und Wirtschaft in der Entwicklung der neuen Hauptstadt setzen.

Die klar gegliederten Raumkanten binden das Gebäude in den städtebaulichen Kontext ein. Die fünfgeschossig, durch Zäsuren gegliederte Randbebauung signalisiert Sicherheit und zugleich Offenheit und beinhaltet Konferenzbereiche auf zwei Ebenen sowie Büros in den oberen Geschossen.

Im mittleren Bereich, einem überdachten „Außenraum“ stellen zwei großvolumige Baukörper die zentralen Inhalte der Anlage dar: Das Hotel in einer Rotunde, der große Saal in einem rechteckigen Kubus.

Das Fünf-Sterne-Hotel verfügt über 350 Zimmer bzw. Suiten auf neun Ebenen, einer Sky-Lobby im obersten Geschoss, Shops, Lounges, Bars, Fitnessbereich in der Sockelzone sowie Ballsäle und große Restaurants in den Seitenflügeln. Gemeinsam mit Siebrecht Architekten Hamburg.

BAUVOLUMEN:

169.000 m² BGF

ENTWURF:

ASP Architekten Schneider Meyer Partner